Mountainbike Instandsetzung

Mountainbike - Urzustand

Vor einiger Zeit hatte ich ein KTM-Mountainbike zur Instandsetzung bekommen. Bei der Wiederherstellung des Rades wollte ich versuchen, weitestgehend auf Neuteile (Ausnahme ist das Vorderrad, das durch ein Laufrad mit Nabendynamo ersetzt werden sollte) zu verzichten.

Kette, Schaltwerk und Kurbel hatte ich zum Reinigen demontiert und in ein Benzinbad gelegt um den gröbsten Schmutz zu entfernen, was nicht ganz ausgereicht hat – teilweise musste ich den Dreck mit einem Schraubenzieher abkratzen. Beim Reinigen des Schaltwerks stellte sich heraus, dass es sich um ein altes Shimano-STX Schaltwerk (für 7-Fach Zahnkranz) handelt.

7-Fach Zahnkranz und XT-Schaltwerk

Kurbel und Umwerfer noch verdreckt

Die Kurbel stammte aus der LX-Baureihe und die Kette aus der HG-Serie. Nach einer Kontrolle mit dem Rollof-Kaliber stellte sich die Kette als noch fast neuwertig heraus, was für die Kurbel nicht zu traf – sie wurde durch eine neue Alivio-Kurbel ersetzt .

neue Alivio-Kurbel

Ausserdem hatte ich ein paar alte Bärentatzen-Pedale die noch in Ordnung waren, auf die Kurbel montiert.

anschließend habe ich den Zahnkranz demontiert und im Benzinbad gereinigt. Bevor ich den gereinigten Zahnkranz wieder montiert hatte, kontrollierte ich ihn noch – der Zahnkranz war noch in Ordnung.

Anschließend habe ich die alten Innenzüge und zum Teil auch die Ausenzüge getauscht. Nachdem ich das neue Vorderrad eingebaut und die Beleuchtung angeschlossen habe musste ich nur noch die Bremsen richtig einstellen um auf eine erste Probefahrt gehen zu können.

Bei der Probefahrt stellte sich heraus, dass der linke Schalthebel defekt ist. Ich habe ihn gegen einen Deore-Schalthebel ausgetauscht (den rechten Schalthebel musste ich original lassen, da der linke Deore-Hebel für 9-Fach Zahnkränze ausgelegt ist und mit dem 7-Fach Kranz nicht harmoniert hat).

linker Deore-Schalthebel

Nachdem ich jetzt nochmal alles kontrolliert hatte konnte es jetzt auf eine richtige Probefahrt im Gelände gehen. Die teilweise ausgefahrenen und mit Geröll gefüllten Waldwege meisterte das Rad hervorragend.

Mountainbike nach der Instandsetzung

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fahrrad, Fahrradreparatur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s