Fahrräder werden Dienstwagen steuerlich gleichgestellt

Wer bisher mit einem Dienstfahrrad (vom Arbeitgeber gesponsertes) zur Arbeit fuhr, musste das Fahrrad bisher – wegen des Geldwerten Vorteils – voll versteuern. Jetzt haben die Finanzbehörden das Dienstfahrrad dem Dienstwagen gleichgestellt – und das sogar rückwirkend seit dem 1.1.2012.

Ab dem 1.1.2012 muss jetzt lediglich 1% des Kaufpreises versteuert werden um die Privatnutzung abzudecken.

Da das Fahrrad in Zukunft eine immer größere Rolle spielen dürfte könnte sich das jetzt für Arbeitgeber und Arbeitnehmer lohnen.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/geld/steuerliche-gleichstellung-von-fahrraedern-und-dienstwagen-umsatteln-bitte-1.1540716

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fahrrad, Recht abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s