Serviceintervalle fürs Fahrrad

Im Servicehandbuch eines Fahrrads habe ich einen Serviceplan gefunden:

Kontrolliert werden sollen, vor jeder Fahrt

  • die Beleuchtung auf Funktion geprüft werden
  • der Luftdruck der Reifen überprüft werden
  • bei den Bremsen (Felgenbremsen) der Hebelweg, die Belagstärke und die Position zur Felge geprüft werden. Außerdem soll eine Bremsprobe im Stand durchgeführt werden.
  • zusätzlich soll bei hydraulischen Bremsen die Dichtigkeit der Leitungen überprüft werden
  • bei Trommel- und Rollenbremsen soll der Hebelweg geprüft werden und ein Bremstest im Stand durchgeführt werden.
  • die Kette kontrollieren und neu ölen
  • bei Nabenschaltungen auch die Kettenspannung prüfen
  • bei Naben mit Schnellspanneren, deren Sitz kontrollieren
  • den Sitz der Ventile kontrollieren

Monatliche Kontrollen

  • das Profil der Reifen sowie die Unversehrtheit der Seitenwände
  • die Bremsbeläge (bei Felgenbremsen) säubern und die Bremszüge prüfen
  • An Federgabeln sollen die Schrauben (vom Fachmann) geprüft werden
  • bei gefederten Sattelstützen soll das Spiel kontrolliert werden
  • das Spiel der Innenlager überprüft werden
  • die Kurbeln sollen kontrolliert und nachgezogen werden
  • die Räder auf Rundlauf (Seiten- und Höhenschlag) sowie die Spannung der Speichen geprüft werden
  • das Spiel des Steuersatzes,der Lager in Naben und der Pedale kontrollieren
  • Klickpedale reinigen und ölen
  • die Schrauben der Sattelstütze prüfen
  • Schaltwerk und Umwerfer reinigen und ölen
  • alle andere Schrauben und Muttern nachziehen

jährliche Kontrollen
(folgende Kontrollen sollte nur ein Fachmann durchführen)

  • bei Scheibenbremsen die Bremsflüssigkeit (nur bei DOT-Flüssigkeit) wechseln
  • bei Federgabeln das Öl wechseln bzw. die Elastomere neu fetten
  • die Federsattelstütze warten
  • die Innenlager (Tretlager), den Steuersatz und die Naben neu Fetten
  • den Vorbau und die Sattelstütze neu fetten
  • Schalt- und Bremszüge neu fetten
  • Außerdem sollten die Felgen nach
    jedem 2.Wechsel  der Bremsbeläge kontrolliert werden
  • ab 1000 km die Kette geprüft werden
  • halbjährlich der Lack sowie alle anderen metallischen Oberflächen konserviert werden
  • spätestens alle 2 Jahre die (Alu)- Lenker getauscht werden

Ich glaube kaum dass jemand diese Intervalle einhält. Ich selbst kontrolliere die Luft in meinen Reifen ca. alle 2 Wochen. Da ich sehr viel mit Licht fahre, muss ich die Beleuchtung nicht extra kontrollieren. Die Bremsen, die Räder sowie das Spiel der Lager kontrolliere ich bei jeder Wäsche. Nach jeder Regenfahrt öle ich die Kette und schmiere die Federgabel, spätestens aber nach jeder Fahrradwäsche. Die Konservierung von Lack und Metall nehmen ich im Herbst und im Frühjahr vor. Die Lager selbst, die Federung und alle anderen Teile kontrolliere ich im Winter.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fahrrad, Fahrradpflege abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Serviceintervalle fürs Fahrrad

  1. Quirinus schreibt:

    Wenn man das alles machen sollte, würde das Brötchenholen doppelt so lange dauern 😉
    Eher eine Anleitung für die Leute, die ihr Fahrrad 5x im Jahr aus dem Keller holen.

    Gefällt mir

    • Jochen Breisch schreibt:

      Ich gebe Dir vollkommen Recht. Ich habe ja auch geschrieben, dass ich einen anderen Wartungsintervall habe. Allerdings benutze ich auch hochwertige Materialien, so dass ich die Intervalle problemlos nach hinten verschieben kann.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s