Fahrradcodierung

Die Verkehrsgesellschaft Bad Kreuznach veranstaltete an diesem Wochenende den „Mobilitätstag 2013“ in dessen Rahmen auch die Möglichkeit bestand, sein Fahrrad für eine kleine Spende konnte man sein Rad beim „kriminalpräventiven Rat der VG Rüdesheim“ codieren zu lassen.

Die Codierung kann mittels Gravur oder mittels Aufkleber am Rahmen angebracht werden. Die Anbringung von Aufklebern ist für Karbon- und Titan-Rahmen die einzige Möglichkeit der Codierung.

DSCF0110Ich wollte mir mal ansehen, wie das ganze abläuft und habe bei dieser Gelegenheit das E-Bike meiner Freundin codieren lassen. Zunächst musste man seine Daten – Name und Anschrift sowie Fahrradtyp – auf einem Formular angeben. Aus diesen Daten wurde dann der Code ermittelt.

Nachdem ein paar kleine technische Probleme mit dem Fräser behoben waren konnte das Rad codiert werden. Der Code wird immer auf der rechten Seite des Sattelrohres (für Aufkleber gibt es auch noch andere stellen) angebracht. Mit einem Aufkleber wurde der Code dann noch gegen äußere Einflüsse geschützt.

Durch die Codierung ist es Einfach, im Falle eines Diebstahls, den Besitzer zu ermitteln. Der Code besteht aus 5 oder 6 Bereichen:

  1. dem KFZ-Kennzeichen
  2. den letzten Ziffern des amtlichen Gemeindecodes (3 stellig)
  3. der Kennziffer für die Straße (5 stellig)
  4. der Hausnummer (3 stellig)
  5. den Initialen (2 stellig)
  6. der Jahreszahl (2 stellig)

Bei einem Umzug muss das Fahrrad nicht neu Codiert werden, da die aktuelle Adresse über die Einwohnermeldeämter ermittelt werden kann. Genauso ist der Verkauf des Rades kein Problem. Beim Verkauf muss der Fahrradpass, den man mit der Codierung ausgehändigt bekommt, dem neuen Eigentümer mitgegeben werden. Zusätzlich sollte man einen schriftlichen Kaufvertrag abschließen, mit diesem kann der Käufer dann das Rad neu codieren lassen.

In letzter Zeit gehen einige Polizeibehörden dazu über, eigene Codierungen zu verwenden. Das ist problematisch, da die Stärke einer solchen Codierung auch von seiner Verbreitung  und dem Bekanntheitsgrad abhängt

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fahrrad, Sicherheit, Verkauf abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s