Unfallrisiko Pedelec

Dadurch dass inzwischen immer mehr E-Bikes auf unseren Straßen anzutreffen sind, werden sie auch immer mehr E-Bikes in Unfälle verwickelt.

Der Grund für die vermehrten Unfälle dürfte so vielfältig sein wie der Grund für ihre Benutzung. Ein  Grund dürft sein, dass die Geschwindigkeit und die Beschleunigung von Pedelecs noch öfter als bei motorlosen Rädern, von anderen Verkehrsteilnehmern unterschätzt wird. Die Radfahrer selbst dürften auch des Öfteren Ihr Fahrzeug unterschätzen. Insbesondere beim bremsen könnte so mancher E-Biker überfordert sein, da die wenigsten Radler die hohen Geschwindigkeiten gewohnt sein dürften.

Aus eigener Erfahrung weis ich, wie man von der Leistung eines E-Bikes überrascht werden kann. Insbesondere bei den Beschleunigungskräften, die bei E-Bikes mit Anfahrhilfe auftreten – da war sogar ich überrascht, als ich das erste mal die Anfahrhilfe unseres Flyer zu spüren bekam. Gerade ältere Fahrer und Wiedereinsteiger sollten einen kleines Fahrtraining absolvieren um sich mit der neuen Technik vertraut zu machen.

Eine noch weiter Voraussicht beim fahren mit E-Bikes als schon mit Rädern ohne Motor halte ich für einen der wichtigsten Sicherheitsaspekte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fahrrad, Verkehr abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Unfallrisiko Pedelec

  1. Pingback: Pedelecs – kein höheres Unfallrisiko | Jochens Bike Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s