Hammerhead – futuristische Fahrrad Navigation

hammerhead-navigation-1

3 New Yorker Entwickler haben heute das neue Navigationsgerät „Hammerhead“ fürs Fahrrad vorgestellt. Beim Hammerhead wird die Navigation wieder auf das nötigste beschränkt und dadurch der Blick nicht unnötig lange vom Verkehr abgelenkt.

Das besonders für die turn-by-turn Navigation geeignete Gerät, dessen Name von der T-Form seines Gehäuses abgeleitet ist, bezieht seine GPS-Daten vom Smartphone des Fahrers.

Mit einem Garmin-Computer kompatiblen System wird der Hammerhead am Lenker des Fahrrades befestigt. Die eigentliche Navigation wird von einem Smartphone mit entsprechender Navi-App von Hammerhead übernommen. Die Daten erhält der Hammerhead per Bluetooth vom iPhone oder Android-Smartphones. Bis zu 20 Stunden soll man mit dem Hammerhead navigieren können bevor er wieder aufgeladen werden muss. Auch die Laufzeit des Smartphones soll vom Hammerhead profitieren, da der Bildschirm des Handys nicht genutzt wird und dementsprechend abgeschaltet sein kann. Die eigentliche Navigation erfolgt mittels LEDs, die sowohl tagsüber – bei Sonnenschein – als auch Nachts gut ablesbar sein.

Inzwischen wird das Gerät auf der Webseite von Hammerhead zu einem Preis von 85 US-Dollar angeboten.

Sobald das Gerät in Deutschland verfügbar ist, werde ich versuche mal eines zu testen.

 

Weitere Links zum Hammerhead:

Neuerding.com – Hammerhead Navigation

youTube Video

Advertisements

3 Gedanken zu „Hammerhead – futuristische Fahrrad Navigation

  1. Pingback: CycleNav – Fahrradnavi in Akkuleuchte | Jochens Bike Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.