E-Bike Hersteller gegen Stiftung Warentest und ADAC – Die nächste Runde

Heute haben die E-Bike Hersteller Biketec (Flyer), Derby Cycle (Kalkhof, Raleight u.a.) so wie Bosch eBike Systems (E-Bike Motor) in Berlin eine Pressekonferenz abgehalten. Das Thema: Der E-Bike (Pedelec)- Test von Stiftung Warentest und ADAC vom Mai.

Dieser Test, bei dem fasst alle E-Bikes und deren Hersteller schlecht wegkamen hatte ein großes Medienecho und große finanzielle Einbußen für die Branche zur Folge. Die Einbußen und der Imageschaden scheinen so groß zu sein, dass die Biketec AG mit dem Gedanken einer Schadensersatzklage spielt.

Zunächst scheinen (ich habe weder ein Video noch ein genaues Protokoll der Pressekonferenz im Netz gefunden) sich die Hersteller mit der elektrischen Bewertung der E-Bikes befasst zu haben und wiederlegten die Ergebnisse des Tests (laut StiWa sollten manche E-Bikes den Funkverkehr von Polizei und Feuerwehr stören). Hier war die Stiftung Warentest (StiWa) schon zurückgerudert – was aber in der Öffentlichkeit nicht ankam.

Der mechanische Aufbau des Test der StiWa wurde ebenfalls bemängelt. In dem Video zum StiWa-Test war zu sehen, dass die Bikes am Lenker starr eingespannt wurden, was der Realität nicht entspricht und logischerweise zu mechanischen defekten führen muss.

Es wird eine Wiederholung des Test unter realistischen, nachvollziehbaren Bedingungen und die Veröffentlichung in den Medien (insbesondere dem Fernsehen) gefordert.

Ich selbst fahre des Öfteren ein Flyer C5 (Biketec) und habe keinerlei Anlass an der Sicherheit und Stabilität des Rades zu zweifeln.

 

Pedelec Test 2013: Ergebnisse der gemeinsamen Pressekonferenz

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fahrrad, Test abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s