Losen Kurbelarm unterwegs reparieren

Bei einem meiner früheren Räder hatte ich des Tretlager_1Öfteren das Problem, dass sich ein Kurbelarm während der fahrt lockerte.

Das Rad hatte ein vierkant Tretlager auf das der Kurbelarm aufgeschoben und mit einer Schraube in die Tretlagerachse festgeschraubt wurde. Diese Schraube lockerte sich beim fahren immer wieder, so dass ich gezwungen war, die Schraube unterwegs nach zu ziehen. Dazu habe ich mein Multifunktionswerkzeug, das mit mehreren Innensechskant Schlüsseln (Inbus) ausgestattet ist, benutzt und habe zwei Innensechskant-Schlüssel – die Zusammen in die Tretlager_2Schraube passten und auch griffen – in die Schraube gesteckt und diese dann so fest gezogen wie es möglich war (mit einem passenden Schlüssel geht es fester). So konnte ich zumindest weiter fahren und die Schraube zuhause dann mit einem passenden Innensechskant-Schlüssel festziehen. Da sich die Schraube immer wieder löste, habe ich die Schraube irgendwann mit Kleber (Loctite oder ähnliches) gesichert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fahrrad, Fahrradreparatur, Tips und Tricks abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Losen Kurbelarm unterwegs reparieren

  1. linuxuser86 schreibt:

    Das ist sicherlich ein guter und brauchbarer Hack aus der Kategorie „Not macht erfinderisch“. Respekt für soviel Kreativität. Allerdings deutet die Tatsache, dass die Schraube sich immer wieder lockert auf ein Grundsätzliches Montageproblem hin: Entweder die Schraube war nicht fest genug angezogen, oder sie wurde trocken verbaut. Schrauben sollten immer entweder leicht gefettet werden (damit sich das Anzugsmoment über die ganze Länge des eingegrifenen Gewindes auswirken kann) oder noch besser mit mittelfester Schraubensicherung verbaut werden. Die hat bei der Montage den Vorteil als Schmierstoff zu wirken und wird später fest, was ein versehentliches Lösen der Schraube zuverlässig verhindert.
    Bei der Kurbel-Konus-Passung kommt noch hinzu, dass der Konus „vernudelt“ sein könnte, oder ISO- und JIS Kurbel bzw. Tretlager unpassend kombiniert wurden. Dann löst sich garnicht die Schraube sondern die Trelager-Kurbel-Passung arbeitet sich auf und die lose Schraube ist ein Symptom…

    Gefällt mir

    • Jochen Breisch schreibt:

      Du hast natürlich Recht. Ich hatte damals noch nicht so viel Ahnung von der Radreparatur wie ich sie heute habe. Wichtig war damals, dass es funktioniert hat. Bei Modernen Kurbeln hat sich das Thema ja erledigt – die Schrauben sind kleiner und in jedem Multitool vorhanden.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s