Faltrad in der Aktentasche

Klappräder kennen die meisten von uns. Die älteren unter meinen Lesern werden sich noch an die Klappräder aus den 70ern erinnern. Jetzt hat eine Entwicklergruppe aus der Schweiz, Schweden, Italien und Deutschland das „Bike Intermodal“ im Rahmen eines EU-Forschungsprojekts entwickelt.

Durch Verwendung der neusten erhältlichen Materialien (alle Teile sind wiederverwertbar) gelang es, das Rad auf ein Gewicht von 4 bis 6 Kg – in einem anderen Bericht habe ich von 7,5 Kg gelesen – und eine zusammengeklappte Größe von 50cm * 40cm * 15cm zu reduzieren, so dass es optimal in der Stadt zu nutzen und ohne Probleme z.B. in öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Kofferraum eines PKW transportiert werden bzw. in den Wohnräumen einer Stadtwohnung abgestellt werden kann.

Jetzt stellt sich eigentlich nur noch die Frage nach dem Preis, den ich bisher allerdings noch nirgends herausfinden konnte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fahrrad, Neuheiten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s