Procore – Schwalbes neues Reifensystem für Mountainbikes

Eurobike-2015-Schwalbe-Procore-Enduro-Magazine-3-von-4-780x519Im Februar berichtete ich darüber, dass sowohl Schwalbe als auch Syntace einen neuen Reifentyp entwickeln. Inzwischen habe sich beide Hersteller zusammengetan und entwickeln das System gemeinsam. Auf der Eurobike hat Schwalbe das System jetzt unter dem Namen Procore vorgestellt. Inzwischen kommt Schwalbe mit einem Ventil aus. Das besondere des neuen Reifens besteht darin, dass der zwei Druckkammern enthält, die für unterschiedliche ausgelegt sind. Die innere Reifenkammer ist für einen Druck von 4 bis 6 Bar ausgelegt während für die äußere Kammer 0,8 Bar ausreichend sind. Der Vorteil des Systems besteht darin, dass zu einen genügend Druck vorhanden ist um „Snakebites“ (Durchschläge bis auf die Felge) zu vermeiden und zum anderen mit dem minimalen Druck der äußeren Kammer entsprechend großer Grip fürs Gelände erzeugt wird.

Als Ausgangspunkt dient jeder beliebige Schlauchlosreifen. Die innere Druckkammer ist ein Schlauch mit Spezialventil. Um den Kammern mit denair_guide_cyan unterschiedlichen Drücken befüllen zu können wird das Spezialventil (das eigentliche, zweigeteilte Ventil und der Airguide) benutzt. Durch drehen des oberen Teils des Ventils kann der Druck gezielt auf die Kammern verteilt werden. Durch den hohen Druck in der inneren Kammer wird zusätzlich der Mantel (die äußere Druckkammer) stärker in die Felge gepresst und Durchsläge des Reifens auf die Flanken der Felgen werden verhindert.

Erhältlich ist der Procore zur Zeit noch nicht – das wird er voraussichtlich erst im Frühjahr 2015, zu einem Preis von 179 Euro (Set für 2 Räder), sein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fahrrad, Messe, Neuheiten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s