Ra(n)dbemerkung: Neuer Radweg in Folsom, Kalifornien eingeweiht

Ich schaue hier ja immer mal wieder über den Tellerrand hinweg, solange es im entfernten etwas mit Radfahren zu tun hat. Gestern bin ich auf ein Posting bei Facebook gestoßen, indem die Eröffnung des ersten Teilabschnitts eines Radwegs in der amerikanischen Stadt Folsom. Jetzt ist ein Radweg in Amerika nicht wirklich ein Thema über das ich hier berichten würde wenn es nicht noch andere Gründe gäbe.

Der eine oder andere Leser dieses Beitrages wird jetzt aber vieleicht schon am Grübeln sein und sich sagen – Folsom, da war doch was, das hab ich doch schon mal gehört – und Richtig, er/sie dürften schon mal den “Folsom Prison Blues” von Country Legende Johnny Cash gehört haben. Und genau nach ihm wurde dieser neue Radweg, der “Johny Cash – Folsom Prison Blues Trail” benannt. Nicht nur der Song sondern auch das denkwürdige Konzert im „Folsom State Prison” das 1968 statt fand und zu den wichtigsten Konzerten aller Zeiten gehört sowie das dazugehörige und genauso wichtige Livealbum “At Folsom Prison” haben die Stadt international bekannt und Cash zum Superstar gemacht.

Am Samstag 4. Oktober wurde der erste 4km lange Teilabschnitt – der an den Toren des „Folsom Prison“ vorbeiführt – des „Johnny Cash Radweges“ eingeweiht. Das Band, das den Weg offiziell freigab, wurde von Johnnys ältester Tochter Rosanne Cash durchschnitten. Der Trail führt an den Toren des „Folsom Prison“ und dem nahegelegenen Lake Folsom auch an einer ca. 12m hohen Statue des „Man in Black“ vorbei.

Johnny Cash schrieb den Folsom Prison Blues in Landsberg am Lech, wo er zwischen 1950 und 54 als Funker bei der US Air Force stationiert war, was in dem Film „Walk the Line“ auch sehr gut dargestellt wurde. Die erste LP seiner Tochter Rosanne wurde in Deutschland und nicht in den USA veröffentlicht. Und wenn ihr euch mal dieses Video anschaut kommt euch die Melodie vieleicht teilweise bekannt vor.

Falls sich jemand wundert, dass ich über einen Radweg berichte, der nach dem „Man in Black“ benannt wurde, sollte meine Plattensammlung sehen – dann wundert sich mit Sicherheit niemand mehr.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fahrrad, Tips und Tricks abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ra(n)dbemerkung: Neuer Radweg in Folsom, Kalifornien eingeweiht

  1. Jochen Kleinhenz schreibt:

    Ich hoffe, in der Sammlung sind viele Platten und nicht so viele „Platten“ …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s