Lenker an Reiserad gewechselt.

DSCF1315Im laufe der Woche habe ich das gute Wetter genutzt und meine Räder geputzt und Fit gemacht für die kommende Saison. Beim Flyer war es relativ einfach, ich musste es lediglich reinigen und die Kette ölen. Außerdem werde ich bei Gelegenheit noch die Bremsgummis wechseln.

Bei meinem Kalkhoff Rad hatte ich etwas mehr Arbeit. Nachdem ich es geputzt hatte habe ich den Lenker gewechselt. Mit dem Multifunktionslenker, den ich letztes Jahr genutzt hatte, war ich nicht wirklich glücklich. Da ich letzten Herbst den Lenker mit den „Velospring San Comfort“ getestet hatte und mit dem Ergebnis mehr als zufrieden war, hab ich den Lenker mit den Holzgriffen auf das Kalkhoff Rad geschraubt. Bei einer ersten Testfahrt haben sich dann noch ein paar kleine Probleme eingestellt. Die Lenkerposition war noch nicht optimal, den Sattel muss ich noch ein Stück nach hinten schieben und der Umwerfer hat kleine Schaltprobleme. Den Lenker hatte ich schnell eingestellt, die Sattelposition auch. Nur der Umwerfer dauerte etwas länger, da ich keinen Schaltinnenzug mehr rumliegen hatte musste ich den alten vorrübergehend weiter nutzen. Den Schaltaussenzug habe ich gewechselt. Bei der Gelegenheit habe ich noch schnell die Bremsgummis gewechselt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fahrrad, Fahrradpflege abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Lenker an Reiserad gewechselt.

  1. alex schreibt:

    …wie lange habe ich schon keinen Lenker mehr gewickelt ? Keine Ahnung ? Ist aber auch kein Wunder, denn meine jetzigen Räder haben alle einen Griffe-Lenker.

    Gefällt mir

    • Jochen Breisch schreibt:

      Ich habe immer noch Räder mit Rennlenker. Der Multifunktionslenker bekommt bei mir auch ein Korklenkerband verpasst – mit den Softlenkerüberzügen habe ich den Lenker einfach nicht gut genug im Griff.

      Gefällt mir

      • alex schreibt:

        Von meinem Stahl Renner habe ich noch den orginal MARVIC Ochsenhornlenker von der Erstausrüstung im Schuppen hängen. Das nächste Rad, ein Cyclocrosser, wird aber wieder einen Rennlenker habe. Auch wenn ich ihn kaum so brauchen werde.

        Gefällt mir

      • Jochen Breisch schreibt:

        Sowas ähnliches habe ich auch noch – ein über 30 Jahre altes Motobecane Cocord mit französichem Sportbügel. Da ist ein Kunstoffüberzug drauf der ein Lederband immitiert – das will ich im laufe des Jahres in einen Echtlederbezug umwandeln.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s