Rahmenbruch am Randoneur

IMAG0015Ich wollte diese Woche meinen alten Randoneur wieder flott machen, ich habe ihn jetzt ca. eineinhalb Jahre nicht genutzt.

Ein neues Schutzblech musste ich montieren, das alte war gebrochen. Die Schaltung musste auch neu eingestellt werden und der Sattel musste etwas runter. Zum Testen habe ich auch die Klickpedale gegen einfache Bärentatzen getauscht. Zum Schluss habe ich dann noch etwas Luft in die Reifen und die Federgabel gepumpt.

Zum testen habe ich das Rad mit nach Bremerhaven genommen. Ich wollte dort einfach schnell von A nach B kommen und da ist das Fahrrad – insbesondere in Bremerhaven – das optimale Vehikel. Ohne große Kraftanstrengung konnte ich Bremerhaven durchfahren und das ganze mit einer ganz ordentlichen Geschwindigkeit. hier habe ich dann auch gemerkt, dass ich Zuhause die Bremszüge neu einstellen muss.

Ein paar Tage später habe ich mir dann die Bremsen vorgenommen. Nachdem ich alles neu eingestellt hatte und die Bremsen wieder ordentlich funktionierten fiel mein Blick zufällig auf die linke Kettenstrebe und da habe ich etwas merkwürdiges gesehen. Zum einen konnte es einfach nur Dreck sein, zum anderen aber auch ein Riss. Ich habe dann genauer nachgesehen und habe einen Riss festgestellt. Noch ist die Strebe nicht komplett durch, aber fahren werde ich damit nicht mehr. Ich vermute dass der Bruch einfach auf verschleiß zurückzuführen ist, denn immerhin hat der Rahmen mehr als 50 000 km auf dem Buckel.

Nach einigem überlegen kam ich zu dem Entschluss, dass ich die Teile des Rades an den alten Gudereit Stahlrahmen montiere, vieleicht sogar mit Rennlenker. Nur die Federgabel werde ich kaum ans Gudereit dran bekommen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fahrrad abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s