ATB entpuppt sich als Oldtimer

Gerade habe ich ein altes ATB, das schon ein paar Jahre in meiner Garage rIMG_20160525_192112umsteht, wieder fahrbereit gemacht. Es hat ausnahmsweise alles problemlos geklappt, lediglich die Suche nach passenden Mänteln stellte sich etwas schwieriger dar. Zunächst hatte ich einen Reifen der in einem Top Zustand war, er war aber zu Breit und passte nicht unter die Schutzbleche. Der nächste Reifen sah zunächst noch gut aus, als ich dann nach der Montage aufpumpte stellte er sich als nicht mehr benutzbar, weil porös ohne Ende, heraus. Während der ersten Testfahrt bemerkte ich, dass ich die Schaltung noch nachjustieren und die Position der Bremsgriffe und der Schalthebel noch optimieren muss.

DSCF1974Als ich mir das Rad beim putzen noch mal genauer ansah, stellte ich fest, dass es sich beim Schaltwerk um ein ca. 30 Jahre altes „Positron FH 400“ von Shimano handelt. Die „Positron FH 400“ Schaltung wurde, soweit ich es in Erfahrung bringen konnte, zwischen 1982 und 1984 gebaut. Die Cantilever Bremsen wurden, IMG_20160525_192159soweit mir bekannt, von Weinmann wohl zwischen 84 und 86 hergestellt. Daher vermute ich, dass das Baujahr des Rades zwischen 84 und 86.

Das eigentlich besondere ist die Positron-Schaltung, die die erste indexierte Schaltung von Shimano ist und wohl ab 77 hergestellt wurde. Im Gegensatz zu anderen Schaltung wird sie nicht mittels Bowdenzug angesteuert sondern durch einen Draht. Außerdem befindet sich die Indexierung im Schaltwerk und nicht, wie heute üblich, im Schalthebel.

IMG_20160525_180335Ich konnte bisher noch nicht feststellen,Rahmenbeschriftung wer der Hersteller ist. Auf dem Rahmen steht „Highlander“ in gelber Schrift auf dem Rahmen. Durch die Steuerrohrplakette mit einem großen „K“ vermute ich, dass es von Kalkhoff hergestellt wurde.

Das Rad ist, mit Ausnahme vom Scheinwerfer und den Pedalen, noch im Originalzustand. Da es vermutlich viel im freien gestanden ist und auch nicht besonders gepflegt wurde hat sich inzwischen etwas „Patina“ in Form von Rost am Rahmen breitgemacht, ohne jedoch die Stabilität und Sicherheit zu beeinflussen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fahrrad, Oldtimer abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu ATB entpuppt sich als Oldtimer

  1. alex schreibt:

    …ein ATB, die Crossbikes der frühen Jahre. Und somit der Beiweis, daß das Marketing es wieder geschafft hat, eine alte „Sau unter neuem Namen durch´s Dorf zu treiben.“

    Gefällt mir

    • Jochen Breisch schreibt:

      Für mich sieht ein Crossbike etwas anders aus. Für mich ist ein ATB ein Mountainbike das auch für die Strasse geeignet ist. Als Crossbike würde ich ein Rennrad mit Geländetauglichkeit bezeichnen.

      Gefällt mir

      • alex schreibt:

        O.K. was dann die traditionellere Linie wäre. Ganz früher ein „Geländerad“ und neumodisch ein CX/ Cyclocrosser.

        Der Kumpel hier aus´m Dorf hat auch noch ein Crossbike und sich damit tatscählich gut auf einer gemeinsamen Geländetour geschlagen. Trotz montierter Gepäcktasche. Da war ich nicht schlecht erstaunt.

        Gefällt mir

      • Jochen Breisch schreibt:

        Tja, ich bin halt noch von der alten Schule ;-).
        Ich komme mit dem Rennrad mit größeren Gängen die Berge hoch als mit dem Mountain- oder Trekkingbike – das scheint auch an der Sitz- und Griffposition zu liegen.

        Gefällt mir

      • alex schreibt:

        …oder an der Zähigkeit nicht gleich zu kapitulieren.

        Gefällt mir

      • Jochen Breisch schreibt:

        …auch dass.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s