Zubehör auf der Eurobike

Wie auf jeder Messe gab es auch auf der Eurobike die kleinen, teils nützlichen und teils unsinnigen, die witzigen wie auch die langweiligen Gadgets zu sehen. Einige der eher interessanten Sorte möchte ich hier vorstellen.

a-head-clockBei der „by.schulz gmbh aus Saarbrücken sah man neben dem „twist upgrade Kit“ für den Speedlifter (höhenverstellbare Vorbauverlängerung)  und der G.1 (gefederte Sattelstütze mit neuartiger parallel Federung) auch die „A-Head Clock“ . Die A-Head Clock ist eigentlich eine 1 1/8” A-Head Abschlusskappe die die Einstellschraube durch eine Analoguhr abdeckt. Sen Aluminiumrahmen der Uhr gibt es in vielen Farben.

Am Stand von Schindelhauer gab es neben wunderschönen, edel ausgestatteten Rädern auch einige interessante Accessoires zu sehen. Am interessantesten fand ich die „LightSKIN“ Sattelstütze. Die LightSKIN Sattelstütze besticht zum einen durch ihr wunderschönes einfacheslightskin-silber-01 Design und einigen cleveren Ideen. 5 in die Stütze integrierte Hochleistungs-LEDs ersparen ein zusätzliches Rücklicht. Die Batterien für die LEDs werden am unteren Ende der Sattelstütze eingesetzt, die sich zu diesem Zweck einfach aufschrauben lässt. Zwei AA-Batterien sollen für bis zu 400 Stunden Licht sorgen. Es gibt 5 verschiedene Leuchtmodi (ein Modus bei dem die LEDs auf Dauerbetrieb geschaltet sind um der deutschen StVO zu entsprechen gehört selbstverständlich dazu), die alle mit einem 3 (es leuchten nur die oberen 3 LEDs) und 5 LED Betrieb funktionieren. Da die gesamte Elektronik in der Sattelstütze integriert ist, ist alles auch wasserdicht und mit einem Gewicht von 360 Gram (ohne die Batterien) erhöht sich auch das Gesamtgewicht des Rades nicht merklich. Die LightSKIN ist in verschiedenen Größen und sogar in einer Version für Brompton Falträder erhältlich. Der Preis beginnt bei überraschend günstigen 59 Euro.

pedalhaken-gallery-01Ein weiteres optisches Highlight bei Schindelhauer war für mich die Pedale in Kombination mit den Pedalhaken. Die aus Aluminium gefrästen Pedale sind für 75 Euro und die Haken für 45 Euro zu haben.

Gleich neben dem Stand von Flylites (Fly6 Kamerarücklicht) stieß ich auf „v-grip“. Sie fielen mir wegen der unkonventionellen Positionierung von LEDs auf. SER-188LEDSo habe ich Griffe mit Hörnchen gesehen in denen in den Hörnchen LEDs untergebracht waren oder auch Schutzbleche mit LEDs. Erstaunlich war für mich auch, dass die junge Frau die mich bediente sprach recht gutes deutsch, was die Unterhaltung deutlich einfacher machte als kurz zuvor bei Flylites.

 

by.schulz
schindelhauerbikes
v-grip

Werbeanzeigen

Trek Mountainbike instandgesetzt

Von Bekannten habe ich letztens ein altes Trek 950 Mountainbike zum aufbereiten bekommen. Ein weiteres Rad (Trek 830), defekt und mit ähnlicher Ausstattung, bekam ich zum ausschlachten.

Es sollte eigentlich nur eine „relativ“ kleine Reparatur werden. Kurbel tauschen, Bremsbeläge wechseln ,Laufräder prüfen. Es sollte anders kommen…….

Das Rad ist in einem nicht gerade guten Zustand bei mir angekommen. Die Züge waren verrostet, die Schaltung verstellt, die Bremsklötze einseitig eingebaut, die Kette stark verschmutzt und das Pedal an der rechten Kurbel fehlte – das Gewinde in der rechten Kurbel war defekt.

Das erste was ich demontiert habe war die Kette, als nächstes habe ich die rechte Kurbel entfernt – die Kurbel saß so fest, dass ich zum Hammer greifen musste. Danach waren die Züge dran – die habe ich gegen neue Shimano-Züge ausgetauscht. Damit die Züge auf Dauer besser funktionieren habe ich sie vor der Montage gefettet. Nun habe ich das Ersatzteil-Rad zerlegt  – die rechte Kurbel sollte am anderen Rad weiter verwendetKettenblatt_1 werden. Dabei habe ich festgestellt, dass die Kurbel defekt (mehrere Zähne sind verbogen) und damit nicht mehr nutzbar ist. Ich habe dann in meinen Kisten noch eine alte Kurbel gefunden die noch einigermaßen in Ordnung ist. Die Kurbel habe ich dann angebaut und bei dieser Gelegenheit auch noch eine neue Kette montiert. Während der Montage viel mir noch auf, dass im Vorderrad 2 Speichen gebrochen waren. Als nächstes wollte ich die Schaltung einstellen – zunächst wollte ich das Schaltwerk einstellen. Dabei entdeckte ich, dass die Achse des Hinterrades verbogen ist.  Am Ende musste ich dann den rechten Schalthebel austauschen Schalthebel_1– der stellte sich als defekt heraus. In meiner Kiste hatte ich noch einen 6-Fach Schalthebel und einen entsprechenden Bremshebel. Die Laufräder tauschte ich gegen die Räder aus dem „Trek 830“ aus. Beim einstellen der Bremsen merkte ich, dass die Hinterradbremsen sehr schwergängig war. Ich habe sie demontiert und neu gefettet wieder angebaut. Die alten Lenkergriffe konnte ich nicht weiterverwenden, also habe ich da auch ein paar neue montiert.

Zum Schluss habe ich noch eine kleine Probefahrt gemacht und dann das Rad wieder Mountainbike_Trek950seinem Eigentümer übergeben. Mit Ersatzteilen für 35 Euro und einer gut gefüllten Reste-Box wurde aus einer kleinen Reparatur ein komplett anderes, aber funktionsfähiges Rad.

Test – SPD PD M 424 Pedal

Seit einigen Jahren benutze ich „Klick-Pedale“ und bin sehr zufrieden. Ich habe aber immer das Problem gehabt, dass die Auflagefläche zwischen Schuh und Pedal sehr klein ist. Durch meine Behinderung sind die Platten an der falschen Stelle (meine Füße sind sehr kurz). Mit dem linken Fuß stehe mit den Zehen auf dem Pedal, was bei längeren Touren zu entsprechenden Problemen (die Zehen werden Taub und ich kann nicht die volle Kraft aufs Pedal übertragen) führt.

Shimano SPD M-424

Shimano SPD M-424 Pedal

Seit ein paar Tagen habe ich jetzt das Shimano Pedal „SPD PD M-424“ am Rad. Im Unterschied zu den bisherigen Klick-Pedalen ist hier ein Käfig um die Mechanik herum gebaut.  Zusätzlich ist die Mechanik etwas im Käfig versenkt was zur Folge hat, dass die Schuhe eine deutlich größere Auflagefläche haben und das Rad auch mal mit normalen Schuhen genutzt werden kann. Der Einstieg in das Pedal ist problemlos. Beim Ausklinken muss man den Fuß allerdings sehr weit drehen.

Shimano SPD M-424

Shimano SPD M-424 Pedal mit eingeklicktem Schuh

Shimano SPD M-520

Shimano SPD M-520 Pedal mit Schuh

 

 

 

 

 

 

 

Ich werde wohl meine anderen Räder auch mit dem M-424 oder ähnlichen Pedalen ausstatten.