Appelbach-Radweg

image210-1logo_appelbachradwegDer Appelbach-Radweg beginnt in Rockenhausen-Marienthal, am Fuße des Donnersbergs und folgt dem Ufer der Appel bis zur Mündung in die Nahe. Mit ca. 42km, auf denen es vorwiegend bergab geht, ist die Strecke gut an einem schönen Nachmittag zu schaffen..

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Selztal-Radweg

Selztal-RadwegDie Selz ist ein kleiner Fluss, der von Orbis in der Nordpfalz  quer durch Rheinhessen fliest und bei Ingelheim in den Rhein mündet.

Die Quelle der Selz befindet sich in Orbis –Selz1 wenn man aus Orbis in Richtung Vorholz fährt, muss man in der letzten Kurve geradeaus fahren, um an die Quelle zu gelangen. Kommt man vom Vorholz – aus Bechenheim, Oberwiesen – geht es in der ersten Kurve links herum und eben nicht rechts.  Normalerweise gibt es eine direkte Verbindung von der Quelle zum eigentlichen Radweg, der oberhalb der Quelle parallel verläuft. Zur Zeit wird diese Verbindung jedoch durch eine Baustelle blockiert und man muss außen herum fahren – also zunächst wieder in den Ort hinein und dann jeweils die nächst mögliche rechts –  um zum Radweg zu gelangen. Nun ist der Radweg gut ausgeschildert (vorher gibt es aber keine Hinweise auf den Radweg) und man braucht nur der Beschilderung zu folgen.

Weiterlesen

Ra(n)dbemerkung: Neuer Radweg in Folsom, Kalifornien eingeweiht

Ich schaue hier ja immer mal wieder über den Tellerrand hinweg, solange es im entfernten etwas mit Radfahren zu tun hat. Gestern bin ich auf ein Posting bei Facebook gestoßen, indem die Eröffnung des ersten Teilabschnitts eines Radwegs in der amerikanischen Stadt Folsom. Jetzt ist ein Radweg in Amerika nicht wirklich ein Thema über das ich hier berichten würde wenn es nicht noch andere Gründe gäbe.

Der eine oder andere Leser dieses Beitrages wird jetzt aber vieleicht schon am Grübeln sein und sich sagen – Folsom, da war doch was, das hab ich doch schon mal gehört – und Richtig, er/sie dürften schon mal den “Folsom Prison Blues” von Country Legende Johnny Cash gehört haben. Und genau nach ihm wurde dieser neue Radweg, der “Johny Cash – Folsom Prison Blues Trail” benannt. Nicht nur der Song sondern auch das denkwürdige Konzert im „Folsom State Prison” das 1968 statt fand und zu den wichtigsten Konzerten aller Zeiten gehört sowie das dazugehörige und genauso wichtige Livealbum “At Folsom Prison” haben die Stadt international bekannt und Cash zum Superstar gemacht.

Am Samstag 4. Oktober wurde der erste 4km lange Teilabschnitt – der an den Toren des „Folsom Prison“ vorbeiführt – des „Johnny Cash Radweges“ eingeweiht. Das Band, das den Weg offiziell freigab, wurde von Johnnys ältester Tochter Rosanne Cash durchschnitten. Der Trail führt an den Toren des „Folsom Prison“ und dem nahegelegenen Lake Folsom auch an einer ca. 12m hohen Statue des „Man in Black“ vorbei.

Johnny Cash schrieb den Folsom Prison Blues in Landsberg am Lech, wo er zwischen 1950 und 54 als Funker bei der US Air Force stationiert war, was in dem Film „Walk the Line“ auch sehr gut dargestellt wurde. Die erste LP seiner Tochter Rosanne wurde in Deutschland und nicht in den USA veröffentlicht. Und wenn ihr euch mal dieses Video anschaut kommt euch die Melodie vieleicht teilweise bekannt vor.

Falls sich jemand wundert, dass ich über einen Radweg berichte, der nach dem „Man in Black“ benannt wurde, sollte meine Plattensammlung sehen – dann wundert sich mit Sicherheit niemand mehr.

Von Fürfeld nach St. Goar

Letzten Sonntag habe ich mir mal wieder eine besondere Radtour gegönnt. Ich bin bei strahlendem Sonnenschein mit dem Rennrad losgefahren. Mein Ziel war St. Goar. Zuletzt war ich dort vor ca. 12 Jahren.FuerfeldStGoar_3

Zunächst bin ich nach Bad Kreuznach gefahren und von dort weiter nach Bretzenheim und dann über Langenlonsheim, Laubenheim und Münster-Sarmsheim nach Bingen. Hier bin ich auf den Radweg am Rhein entlang in Richtung Koblenz. Vor 12 Jahren war gerade der Bereich zwischen Bingen und Trechtinghausen in einem schlechten Zustand – so ragten zum Beispiel armdicke Wurzeln in die Fahrbahn. Das einzige was ich jetzt bemängeln kann, sind einige Wasserrinnen – die das Wasser vom gegenüberliegenden Hang in den Rhein leiten sollen – die zu eng und steil angelegt sind.

Da die Strecke von Bingen nach St. Goar flach wie ein Teller ist, gibt es hier nicht viel zu erzählen. Dafür lasse ich besser Bilder sprechen.

Urteil zur Radwege Benutzungspflicht

Heute las ich in einem Tweed von Fahrrad XXL, dass das Verwaltungsgericht Gießen ein Urteil zur Radwegebenutzungspflicht.

In dem Urteil wird Radfahrern das Grundsätzliche Recht zugestanden auf der Straße zu fahren, auch wenn ein benutzungspflichtiger Radweg neben der Fahrbahn verläuft. Benutzungspflichtige Radwege dürfen nur in Ausnahmefällen von Städten und Gemeinden ausgewiesen werden und dann auch nur, wenn sie den aktuellen Richtlinien entsprechen (Az.: 6 K 268/12.GI).

In dem konkreten Fall war ein gemeinsamer Rad- und Fußweg in beiden Richtungen als benutzungspflichtig ausgewiesen aber nach den aktuellen Baurichtlinien einfach zu schmal – nur 2,50m.

Mit dem Urteil wird klargestellt, dass Radfahrer nicht einfach auf Radwege gezwungen werden können – insbesondere dann nicht, wenn der Radweg bauliche Mängel aufweist oder nicht den aktuellen Richtlinien entspricht.

Twitter:

ADFC Hessen sieht Rechte der Radfahrer gestärkt

 

Radweg HelaIch habe mir mal einige Radwege in Bad Kreuznach angesehen. So entspricht z.B. der neu angelegte Radweg in der Bosenheimer Straße meiner Meinung nach nicht den aktuellen Richtlinien und dürfte daher nicht als Benutzungspflichtig ausgewiesen sein.

 

 

 

 

Radweg Bushaltestelle

 

So wird der Radweg in Höhe des Hela Baumarktes um eine Ampel herumgeleitet – was der Richtlinie der geraden Wegeführung wiederspricht. An Bushaltestellen wird der Radweg dann nach hinten geleitet – an anderen Radwegen in Bad Kreuznach ist der Radweg an Bushaltestellen dann mal einfach nicht vorhanden.

Es gibt in Bad Kreuznach aber auch einigermaßen vernünftige Radwege und Schutzstreifen. In der Wöllsteiner Straße ist ein Schutzstreifen – er könnte zwar breiter sein, aber immer hin. Und der Radweg in der Mannheimer Straße in Richtung Alzeyer Straße ist schon fasst vorbildlich zu nennen, was Autofahrer aber nicht davon abhält ihn trotzdem zu zuparken.

Neuer Fahrrad-Routenplaner – Google Maps

Zu den schon bekannten Online Routenplanern gesellt sich jetzt mit Google Maps ein weiterer.

Nach ersten Tests die ich gemacht habe, wird man über viele Landwirtschaftliche Wege gelotst und nur wo es unbedingt notwendig ist auf die Straße geschickt. Eine Möglichkeit, den bevorzugten Wegtyp einzugeben habe ich bis jetzt noch nicht gefunden.

Bei Gelegenheit werde ich mal Testen, wie gut die Streckenführung in der Praxis ist.

Google Maps als Radroutenplaner
Fahrradnavigation mit Google Maps
Google´s Reaktion auf Kritik an GoogleMaps